Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Zur Datenschutzerklärung

Guy Montavon, Regisseur

Künstlerinfos

Guy Montavon

Kontakt

Seit August 2002 ist Guy Montavon Generalintendant des Theaters Erfurt. In dieser Funktion leitet er ebenfalls die Domstufenfestspiele der Landeshaupstadt.

Guy Montavon wurde 1961 in Genf geboren, wo er zunächst am Konservatorium ein Diplom als Fagottist erwarb und als Regieassistent am „Grand Théâtre de Genève" arbeitete. Anschließend studierte er an der Hamburger Hochschule für Musik und darstellende Kunst in der Klasse von Götz Friedrich, Musiktheaterregie.

Als Assistent des Regisseurs Gian- Carlo del Monaco arbeitete Guy Montavon unter anderem an den Opernhäusern Hamburg, Berlin, Stuttgart, Bregenz, Barcelona, Macerata und an der New Yorker Metropolitan Opera.

Nach dem Studienabschluss 1986 inszenierte er an der Hamburgischen Staatsoper, in Livorno, Bremerhaven, Pisa, Lyon, St. Gallen, Montpellier und Saarbrücken.

Von 1985 bis 1988 war er Regieassistent und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Bremer Theater. Von 1992 bis 1995 war er im festen Engagement als Oberspielleiter und stellvertretender Operndirektor an der Oper der Bundesstadt Bonn.

Für die Eröffnung der neuen Finischen Nationaloper im Dezember 1993 in Helsinki inszenierte Guy Montavon Bizets „Carmen"

Ab 1996 war Guy Montavon Intendant und Geschäftsführer der Stadttheater Gießen GmbH, einem Dreispartentheater.

Guy Montavon ist Jury-Mitglied namhafter Gesangswettbewerbe u. A. in Paris, Bilbao, Trnava, Barcelona, Verviers, Montreal.

Er ist Vorsitzender des Internationalen Hans Gabor Belvedere Gesangswettbewerb in Wien.

Er ist Vorstandmitglied des Deutschen Bühnenvereins, LandesverbandThüringen.

Am 10 September 2005 inszenierte Guy Montavon in Erfurt die Welturaufführung von Philip Glass „waiting for the Barbarians". Diese Inszenierung, ein Teil des von Ihm in Erfurt initiierten Uraufführungszyklus, wurde in der nationalen Oper in Amsterdam in September 2006 sowie in 2007 in America in Austin Texas.

Er ist Vorstandsmitglied der Sparkassen Kulturstiftung HessenThüringen.

Er ist seit 10 Jahren Mitglied des Direktoriums der Jeunesses Musicales Deutschland. Regelmäßig lehrt er an der Universität Tokio .

Seit 2007 ist Guy Montavon Generalsekretär der europäischen Intendanten- Innung CPDO in Paris

Guy Montavon ist Träger des französischen Ordens:"Chevalier des Arts et Lettres".

Guy Montavon beherrscht die Sprachen Französisch, Deutsch, Englisch und Italienisch in Wort und Schrift.

Werk

Mozart: Der Schauspieldirektor, Bremen/Hamburg 1986

Gerster: Enoch Arden,Bremerhaven 1987

Mozart: Titus, Bremerhaven 1988

Schönberg: Pierrot Lunaire, Macerata 1988

Verdi: Die Macht des Schicksals, Passau 1989

Streul :Die Leiche im Sack, Saarbrücken 1989

Mozart: La Finta semplice, Bremen 1989

Mascagni: Cavalleria rusticana, Kaiserslautern 1990

Lortzing: Zar und Zimmermann, Saarbrücken 1990

Mozart: Nozze di Figaro, Weikersheim 1991

Berlioz: La damnation de Faust, Montpellier 1992

Donizetti: Roberto Devereux, St. Gallen 1993

Lortzing: Der Wildschütz, Bonn 1993

Bizet: Carmen, Helsinki 1993

Weber: Der Freischütz, Rouen 1994

Gounod: Faust, Montpellier 1994

Verdi: Falstaff, Weikersheim 1994

Massenet: Werther, Nizza 1995

Gounod: Faust, Rouen 1995

Mascagni: Guglielmo Ratcliff, Livorno 1995

Verdi: Aida, Taiwan 1995

Wagner: Der Fliegende Holländer, Taiwan 1996

Henze: Das Urteil der Kalliope, Gießen 1997

Verdi: Otello, Freiburg 1998

Puccini: Tosca, Gießen 1999

Brenton: Kollateralschaden, Gießen 1999

Marschner: Der Templer und die Jüdin, Gießen 2000

Donizetti: Lucia di Lammermoor, Montreal 2001

Verdi: Otello. Palm Beach 2001

Giordano: Andrea Chenier. Bratislava 2002

Strauss: Friedenstag, Erfurt 2003

Krenek: Das geheime Königreich, Erfurt 2003

Montemezzi: L´amore dei tre Re, Torino 2005

Donizetti: Lucia di Lammermoor, Norfolk 2005

Glass: Waiting for the barbarians, Erfurt 2005

Wagner: Parsifal, Erfurt 2006

Glass: Waiting for the barbarians, Amsterdam 2006

Glass: Waiting for the barbarians, Austin 2007

Mascagni: Cavaleria Rusticana, Erfurt 2007

Wagner: Tannhäuser, Erfurt 2007

Pizzetti: Fedra, Erfurt 2008

Donizetti: Elisir d'amore, Riga 2009

Boito: Mefistofele, Erfurt 2009

Mozart: Nozze di Figaro, Erfurt 2009

Puccini: La Boheme, Phoenix 2010

Puccini: Butterfly, Linz 2010

Mozart: Nozze di Figaro, Lisbon 2010

Wagner: Tannhäuser, Bologna 2011

Wagner: Lohengrin, Bratislava 2011

Glanert: Josef Süß, Theater am Gärtnerplatz/München 2012