Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Zur Datenschutzerklärung


György Mészáros, Dirigent

Künstlerinfos

György Mészáros

Kontakt

György Mészáros wurde 1984 in Budapest (Ungarn) in einer Musikerfamilie geboren.
Er begann mit sechs Jahren Klavier zu spielen und studierte später am Béla Bartók Konservatorium in Budapest Hauptfach Klavier und Musiktheorie.

Ausbidung: 2003 setzte er sein Klavierstudium in Wien an der Universität für Musik und darstellende Kunst fort.
Zwischen 2005 und 2010 studierte György Mészáros an der Konservatorium Wien Privatuniversität Dirigieren in der Klasse von Prof. Georg Mark. 2006-2008 besuchte er als aktiver Teilnehmer Meisterkurse für Dirigenten bei Prof. Yuri Simonov in Budapest, und bei GianluigiGelmetti in Siena.

Karriere
Im Sommer 2010 war er musikalischer Assistent und Korrepetitor der Kinderoper-Produktion der Bayreuther Festspiele.
2010-2012 war György Mészáros am Staatstheater Braunschweig als Solorepetitor mit Dirigierverpflichtung, sowie als Assistent des GMD tätig, wo er folgende Stücke dirigierte: „Die Fledermaus" von J. Strauss, „A Midsummer Night's Dream" von B. Britten, „Luisa Miller" von Verdi, „Sárka" von Fibich, „Die Zauberflöte" von Mozart (Premiere). Er leitete auch Konzerte und eine Ballettaufführung für Kinder.
Seit 2011 hat er ein Engagement als Gastdirigent an der Budapester Staatsoper, wo er „Don Pasquale" von Donizetti und „Don Giovanni" von Mozart dirigierte.
Seit 2012 ist György Mészáros am Theater Regensburg als Solorepetitor und Kapellmeister engagiert.
2013 debutierte er als Gastdirigent mit dem Leipziger Symphonieorchester.

Aktuelles

Spielzeit 2013/14
Theater Regensburg
Lincke: Frau Luna, 2013 (Premiere)
Puccini: La Boheme, 2013-14
Wagner: Die Feen, 2014
Bock: Anatevka, 2014
Mozart: Die Zauberflöte, 2014
Leipziger Symphonieorchester
Konzerte