Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Zur Datenschutzerklärung

 

Yury Rostotsky, Tenor

Künstlerinfos

Kontakt

Yuri Rostotsky absolvierte 2014 die Gnessin-Musikakademie in Moskau. Im Sommer desselben Jahres wirkte er beim Opernfestival Oper Oder-Spree mit.

2017 nahm er an der Accademia Rossiniana "Alberto Zedda" bei Ernesto Palacio in Pesaro (Italien) teil. Weiterhin beteiligte er sich an zahlreichen Workshops von bekannten Sängern und Lehrern wie Galina Vishnevskaya, Valentina Levko, Vaza Chachava, Fabio Sartori, Deborah York, Darynn Zimmer, Robert Gambill und Juan Diego Flórez. Das Russische Kulturministerium verlieh Yuri Rostotsky mehrfach Stipendien.  

2016 sang er den Belfiore in Mozarts La finta giardiniera in Berlin, die Tenorpartien in Franz Schuberts Messe in Es-Dur in Nürnberg, Carl Orffs szenische Kantate Carmina Burana und Händels Oratorium Messias in Moskau. In der Spielzeit 2016/17 war er der Brighella in Richard Strauss' Ariadne auf Naxos unter der Leitung von Vladimir Jurowski. 

Er sang den Lenski in Tschaikowskis Eugen Onegin in Kopenhagen, den Damon in Händels Acis und Galatea sowie den Jungen Zigeuner in Rachmaninows Aleko in Moskau. 

Der Sänger verfügt über ein großes Konzertrepertoire, das u.a. die Tenorpartien in Mozarts Requiem und Krönungsmesse, Haydns Nikolaimesse, Bachs Johannespassion, Mahlers Das Lied von der Erde, Purcells Ode for St. Cecilia's Day, Saint-Saëns' Weihnachtsoratorium, Rachmaninows Das große Abend- und Morgenlob und Strawinskis Pulcinella enthält.

Yuri Rostotsky hat mit namhaften Orchestern zusammengearbeitet, wie dem Staatlichen Akademischen Sinfonieorchester Jewgeni Swetlanow, dem Neuen Russischen Staatlichen Sinfonieorchester, dem Musica Viva Kammerorchester Moskau, dem Staatlichen Sinfonieorchester Pärnu (Estland), dem Sinfonieorchester Kaunas (Litauen), dem Moskauer Barockorchester Pratum Integrum, dem Moskauer Ensemble für Moderne Musik, dem Opus Posth Ensemble Moskau sowie den Berliner und den Nürnberger Symphonikern. 

Tourneen führten den Sänger durch Europa, in die USA, nach Mexico, Japan, Süd- und Nordkorea. 


 

Aktuelles

Seit 2015 ist Yuri Rostotsky Solist an der Neuen Oper Moskau.