Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Zur Datenschutzerklärung

 

Anna Matis, Mezzosopran

Künstlerinfos

Kontakt

Anna Matis erhielt ihre musikalische Ausbildung am Moskauer Konservatorium und danach an der Gnessin-Musikakademie in Moskau. Anschließend absolvierte sie ein Praktikum am C.A.L.M. (Centre d'Art Lyrique de la Méditerranée) in Nizza / Frankreich und erhielt ein Diplom vom Conservatoire Régional de Nice. Von 2012 bis 2014 war sie Mitglied des Opernstudios der Accademia Nazionale di Santa Cecilia Rom, wo sie mit Renata Scotto arbeitete. Nach Moskau zurückgekehrt, setzte sie ihre Ausbildung von 2015 bis 2017 im Rahmen des Young Artists Program Galina Vishnevskaya fort.  

Seit Januar 2018 gehört Anna Matis der Akademie des Mariinsky-Theaters in St. Petersburg an. So konnte sie im Mai dieses Jahres ihr Debüt auf der Bühne des renommiertesten Opernhauses Russlands in der Rolle des Smeton in Donizettis Anna Bolena geben. Darauf vorbereitet hatte sie sich durch viele kleinere Partien, wie Flora in La Traviata, Ljubascha in Rimski-Korsakows Zarenbraut oder mitstudierend als „Cover" von Partien, die der Zukunft ihrer Karriere vorbehalten sind: Amneris oder Zauberin Marina in Dobrynya Nikitich von Alexander Gretchaninov. 

Durch die Vielseitigkeit ihrer Ausbildung hat sich Anna Matis schon echte fachliche Erfahrung erworben. Am Operntheater Galina Vichnevskaya spielte sie bereits Rollen wie Marta in Tschaikowskis Iolanta, Larina in Eugen Onegin, Maddalena in Rigoletto und 2017 hatte sie ihr Debüt als Carmen im Rahmen des Internationalen Opernfestivals von Moskau. 

2017 erhielt Anna Matis das Stipendium für begabte junge Künstler des Internationalen Richard- Wagner-Verbandes und 2016 gewann sie den Zweiten Preis sowie den Sonderpreis „Bester Tschaikowski" beim Wettbewerb Marija Maksakowa für Mezzosopran. 

Die Sängerin spricht russisch, italienisch, englisch und in Anfängen französisch. 



 


 


.