Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Zur Datenschutzerklärung

 

Yu Shao, Tenor

Künstlerinfos

Kontakt

Nach vierjährigem Studium absolvierte Yu Shao 2008 das Shanghai Conservatory of Music. Im selben Jahr setzte er seine Ausbildung in Frankreich fort und erhielt 2011 sein Diplom in den Fächern Gesang, Solfeggio und Kammermusik am Conservatoire à Rayonnement Régional de La Courneuve-Aubervilliers.

2012 trat er in die Queen Elisabeth Music Chapel in Belgien ein und vervollkommnete seinen Gesang mit José van Dam. 2014 erhielt er den 4. Preis beim Queen Elisabeth Wettbewerb in Brüssel und den 1. Preis der Herren beim Internationalen Gesangswettbewerb von Bordeaux.  

2014 wurde er in die Académie de l'Opéra National de Paris aufgenommen und spielte verschiedene Opernrollen, darunter den Pylade in Glucks Iphigénie en Tauride am Théâtre de Saint-Quentin-en-Yvelines, Ferrando in Così fan tutte am Maison des Arts de Créteil und am Théâtre Anthéa in Antibes. Er wirkte in Joanna Lees Oper Way back home mit und sang den Pastore in Monteverdis L'Orfeo im Amphithéâtre der Opéra Bastille Paris. 2016/2017 spielte er den Boten in Aida und Normanno in Lucia di Lammermoor an der Opéra National de Paris. An der Oper in Lille sang er den Steuermann in Der fliegende Holländer und Benedict in Saint-Saëns' Le timbre d'argent an der Opéra Comique. 2017/2018 gab Yu Shao Soloabende an der Oper in Lille und im Amphithéâtre der Opéra Bastille. Er war Ruiz in Il Trovatore an der Pariser Oper und an der Oper in Bordeaux, wo er auch mehrere Rollen in der Oper Marouf von Henri Rabaud spielte. 2019 sang er den Steuermann im Fliegenden Holländer an der Opéra de Rennes sowie an der Angers Nantes Opéra und gab einen Liederabend im Rahmen von Les Estivales de Musique en Médoc. 

In der Saison 2019/2020 singt er Tamino und Monostatos in der Produktion L'aventure de Papageno an der Opéra Angers Nantes sowie Rossinis Petite Messe solennelle  mit dem Orchestre de Pays de la Loire. Im Sommer 2020 wird er bei den DomStufen-Festspielen Erfurt als Ismaele in Nabucco zu erleben sein.