Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Zur Datenschutzerklärung

 

Pelageya Kurennaya, Sopran

Künstlerinfos

Kontakt

Die in Mityakinskiy (Region Rostow / Russland) geborene Pelageya Kurennaya studierte von 2011 bis 2016 Gesang am Staatlichen Rimski-Korsakow-Konservatorium in St. Petersburg in der Klasse von Prof. Tamara Novichenko. Am Konservatorium sang sie die Erste Dame in der Zauberflöte, Belinda in Purcells Dido and Aeneas, Barbarina und Susanna in Mozarts Le nozze di Figaro, Brigitta in Tchaikowskis Iolanta, Marfa in Rimski-Korsakows Die Zarenbraut und Rosina in Rossinis Il barbiere di Siviglia.

Von 2008 an gewann sie Preise bei verschiedenen internationalen Gesangswettbewerben und nahm an Meisterklassen bei Elena Obraztsova, Vladimir Chernov, Diana Zola and Mariella Devia (2018 Rom und Madrid) sowie am Domingo-Colburn-Stein Young Artist Program der Los Angeles Opera teil. 

Im Oktober 2014 debütierte Pelageya Kurennaya als Prilepa in konzertanten Aufführungen (mit CD-Aufnahme) von Tschaikowskis Pique Dame unter Mariss Jansons in München und Luxemburg. 2016 sang sie diese Partie in einer szenischen Produktion in Amsterdam (Regie: Stefan Herheim).

Im Mai 2015 gab sie ihr Debüt im Ensemble des Mariinski-Theaters St. Petersburg als Mascha in Pique Dame unter Valery Gergiev. In St. Petersburg und München sang sie Rodion Shchedrins Romanze für Sopran und Streicher Tanja - Katja und spielte im Dezember desselben Jahres am Mariinski-Theater in der Uraufführung von Shchedrins letzter Oper A Christmas Tale die Hauptrolle der Zamarashka.

Im Juli 2017 trat sie erstmals in Finnland im Rahmen von Valery Gergievs 25. Mikkeli Music Festival auf, wo sie Shchedrins Tanja - Katja sang und ihren ersten Liederabend mit Marita Viitasalo als Pianistin gab. 

Weitere Konzerte führten sie im September 2017 mit Glières Konzert für Sopran und Orchester  und Mozarts Konzertarie Bella mia fiamma ins finnische Kuopio und nach Pärnu (Estland). 

Auf Einladung des russischen Pianisten Denis Matsuev wirkte Pelageya Kurennaya bei dessen "Stars of the Baikal Festival" in Irkutsk mit. Im Dezember 2017 nahm sie an den Feierlichkeiten zum 85. Geburtstag des Komponisten Rodion Shchedrin teil. 

Ihr USA-Debüt hatte die Künstlerin im April 2018 mit der Sopranpartie in Rachmaninows Die Glocken mit dem St. Louis Symphony Orchestra.

Seit Oktober 2019 singt sie mit großem Erfolg die Titelpartie von Shhedrins Oper Lolita am Nationaltheater Prag.

Repertoire

Mozart : Idomeneo - Ilia

 Die Zauberflöte - Pamina 

Cosi fan tutte - Despina

Don Giovanni - Zerlina

Bastien und Bastienne - Bastienne

Le nozze di Figaro - Susanna, La Contessa 

Rossini: La Cenerentola - Clorinda

Il viaggio a Reims - Corinna

Bellini:I Capuleti e i Montecchi -  Giulietta 

Donizetti:Don Pasquale - Norina

L'elisir d'amore - Adina

G.Verdi: Un ballo in Maschera -  Oscar

Falstaf - Nanetta

Rigoletto  - Gilda

G.Puccini: Gianni Schicchi - Lauretta

La Boheme - Musetta

E.Humperdinck: Hänsel und Gretel -  Gretel

G..Bizet: Carmen - Frasquita

Les Pêcheurs de perles - Leila

J.Massenet: Manon - Manon

Werther -  Sophie

H.Berlioz: Benvenuto Cellini - Teresa

Les Troyens - Ascagne

 B.Britten

The turn of the screw - Flora

S.Rachmaninov: Francesca da Rimini - Francesca

S.Prokofiev: L'amour des trois oaranges  - Ninette

The Betrothal in a Monastery - Luisa

War and Peace -  Natasha Rostova

N.A.Rimsky-Korsakov: The Tsar's Bride - Marfa

P.Tchaikovsky: The Queen of spades - Prilepa

Iolanta - Brigitta

M.Musorgsky: Boris Godunov  - Xenia

Rodion Shchedrin: Lolita - Lolita

A.Raskatov: Eclipse - Katya